≡ Menü

An das Jobcenter XY

Antrag auf Überprüfung nach § 44 SGB X

Es wird beantragt, den Bescheid des Jobcenters XY vom Datum auf Rechtmäßigkeit zu überprüfen.

Hier kurze Begründung, weshalb der Bescheid für falsch bzw. rechtswidrig gehalten wird.

Ihre Entscheidung teilen Sie mir bitte schriftlich mit.

Mit freundlichen Grüßen

Zusätzlicher Hinweis:

Auf Grundlage des Überprüfungsantrags entscheidet das Jobcenter neu über die Rechtmäßigkeit des Bescheides. Sollte das Jobcenter den Bescheid hierauf im Sinne des Antragstellers abändern, hat sich die Sache erledigt.

Lehnt das Jobcenter hingegen den Antrag als unbegründet ab, so kann hiergegen Widerspruch erhoben werden. Aber auch dann muss berücksichtigt werden, dass die Frist zur Einlegung des Widerspruchs nur einen Monat beträgt. Der Widerspruch sollte schriftlich erfolgen. Hierfür reicht eine E-Mail nicht aus.